Am Samstagmorgen fand in Dingelstädt der 4. Unstrutlauf, ausgerichtet vom Gymnasium in Dingelstädt, statt. Gegenüber dem Vorjahr wurde der Start und Zielbereich vom Schulhof auf die Straße vor dem Gymnasium verlegt was dieser Laufveranstaltung sehr gut tat. 298 Läufer und Läuferinnen starteten auf den Laufstrecken über 2km ,5km, 10km und den Halbmarathon, außerdem gingen 17 Walkerinnen auf die 10km Strecke und es gab einen Firmenstaffellauf über die Halbmarathonstrecke. Besonders Bemerkenswert das 195 Starter  Schüler und Jugendliche unter 18 Jahren waren. Am Start waren auch einige Läufer des LAC.

Der Halbmarathon startete um 9:30 Uhr gemeinsam mit dem Staffelmarathon. Er  ging auf dem Unstrutradweg  bis zur Unstrutquelle nach Kefferhausen wo der 1.Wendepunkt wartetete.Von dort ging es zurück zum Gymnasium und von dort weiter auf dem Radweg  über Silberhausen und Helmsdorf nach Zella. Ab Zella aus ging es auf dem Pilgerweg bis kurz vor Horsmar wo der 2. Wendepunkt  wartete.Von dort ging es zurück zum Ziel vor dem Gymnasium auf dem Rietstieg in Dingelstädt. Bei idealen Laufbedingungen gingen auch 2 Läufer des LAC an den Start. Als Erster kam Matthias nach einer Zeit von 1:21:59 Std . als Gesamtsieger  ins Ziel. Martin erreichte als Gesamtfünfter in einer Zeit von 1:34:49 Std. das Ziel. Damit gewann er seine Altersklasse die M30.

Der 10km Lauf startete um 10:10 Uhr und ging auf dem Unstrutradweg über Silberhausen und Helmsdorf bis zum Wendepunkt kurz vor Zella von dort aus ging es zurück nach Dingelstädt.Als Gesamtfünfte kam Ines in einer Zeit von50:44 min. ins Ziel.Mit dieser Zeit gewann Sie auch ihre Altersklasse die W45. Walter gewann in einer Zeit von 54:34 min. seine Altersklasse die M45.

Der LAC gratuliert zu diesen sehr  guten Ergebnissen.

Ein Dank dem veranstaltendem Gymnasium und seinen Helfern für diese gut organisierte Veranstaltung.

 

LAC beim Unstrutlauf in Dingelstädt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.