Jeder „fitte Fuß“ wird gebraucht!

Zur Info und Anfrage:

 

Kurzfristig stehen 2 neue Termine für die Abt. der Blindenlaufschule an:

Für den 07.11.2017 hat uns die Förderschule für Sehbehinderte in Weimar zum Tag der Offen Tür (09:00 – 15:00 Uhr) eingeladen, um unseren Sport „Laufen mit Blinden und Sehbehinderten“ vorzustellen. Es ist davon auszugehen, dass sich unter den Interessenten auch mehrere Kinder befinden werden, sodass wir neben der Theorie und den praktischen Laufeinheiten auch spielerische Elemente einstreuen wollen. Dazu benötigen wir helfende Hände und natürlich „fitte Füße“.

Am 02.12.2017 sind wir in die Uni Jena eingeladen, um den angehenden Sportlehrern zu demonstrieren, wie sich das Laufen mit Menschen die blind bzw. sehbehindert sind, gestaltet. Frau Dr. Reinhild Kemper wird am Vormittag die Studenten theoretisch auf diese Problematik einstimmen, wir werden ab 12:30 Uhr spezielle Fragen rund um das Thema beantworten (Juliana und Hans-Reinhard), die Blindenlaufschule vorstellen und natürlich praktische Laufeinheiten mit den Studenten absolvieren. Voraussichtlich werden 19 Studenten an der Veranstaltung teilnehmen, sodass wir sicher 2 Gruppen bilden werden. D. h. wir brauchen jede „BlindSchleiche“ bzw. jeden Guide, welcher diesen Samstag Zeit und Lust hat unseren angehenden Sportlehrern für dieses Thema zu sensibilisieren bzw. Ihnen zu zeigen, mit welch geringem Aufwand es möglich ist, Menschen mit dem Handycap „Sehbinderung“ in den Laufsport zu integrieren. Meldet Euch bei uns! Nähere Infos gibt es zeitnah. Sportliche Grüße

Jeder „fitte Fuß“ wird gebraucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.